Allergologie

Allergien zeigen sich vielfältig

Eine Allergie ist eine Reaktion des Körpers auf zum Beispiel Tierhaare, Federn, Gräser, Pollen oder auch Hausstaubmilben. Insgesamt sind bis heute 20.000 allergieauslösende Stoffe bekannt. Und die können zu Atemwegsallergien führen, wie zu allergischem Asthma. Der Körper reagiert auf einen bestimmten Stoff (das Allergen) mit verkrampfter Atemmuskulatur und zähem Schleim auf den Atemwegen. Es kann sogar zu dauerhaften Entzündungen der Atemwege kommen.

Allergien haben in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich zugenommen, nicht nur bei Kindern und Jugendlichen. Inzwischen sind rund 30% der Bevölkerung betroffen. Der Allergie liegt eine überschießende Reaktion des Immunsystems auf einen Umweltstoff zugrunde, der dann Allergen genannt wird. Die allergische Reaktion kann sich an verschiedenen Organen insbesondere Haut, Augen, Nase, Atemwege und Darm abspielen.

Um allergisches Asthma zu erkennen und zu behandeln ist es wichtig, eine wirklich genaue Anamnese zu erstellen und den Allergie auslösenden Umweltstoff zu finden, um im Anschluss die richtigen Therapien zu finden

Diagnose von Allergien

Therapie von Allergien